Datenauswertung zur Inanspruchnahme der Terminservicestelle und der vertragsärztlichen Versorgung (KBV-Daten)

Um eine Aussage darüber treffen zu können, wie die psychotherapeutische Sprechstunde und die psychotherapeutische Akutbehandlung in der Praxis angenommen wurden, werden zusätzlich Daten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ausgewertet. Diese werden in aggregierter Form durch die KBV zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus soll anhand von Daten der Terminservicestellen (TSS) untersucht werden, inwieweit die TSS bei der Terminsuche für eine ambulante psychotherapeutische Versorgung eingebunden waren.